google

Google Ranking

Jeder kennt das Problem und niemand kennt die perfekte Lösung. Wie zur Hölle komme ich weiter oben bei Google?

Im Internet gibt es nahezu unnendlich viele Anleitungen wie man angeblich in den Top-Ten der Suchresultate auf Google gelangt, doch wirklich wissen wie das funktioniert tut es wahrscheinlich nur Google selbst. Und doch gibt es ein paar Dinge die man unbedingt beachten muss. Eine kurze Auflistung der wichtigsten Punkte soll bereits helfen das Google Ranking stark zu verbessern:

  • Aktueller und qualitativer Inhalt

Damit Google Ihre Seite besser bewertet, müssen Sie dafür sorgen, dass diese stets aktuell gehalten ist. Umso qualitativer der Inhalt umso höher auch Ihr Ranking. Es bezahlt sich tatsächlich aus Inhalte auf dem neusten Stand zu halten, oder würden Sie in einem TV-Geschäft einkaufen gehen, das auf ihrer Webseite an erster Position einen "top-modernen" VHS-Recorder präsentiert?

  • Responsive Webseite

Um Besucher mit mobilen Geräten eine angenehme Struktur und Navigation zu bieten ist es von Vorteil eine sogenannte responsive Webseite zu besitzen. Auch Google honoriert dies und vergibt solchen Seiten ein besseres Ranking. Testen Sie Ihre Webseite ganz einfach indem Sie diese mit Ihrem Smartphone aufrufen. Vermutlich dürfte Ihnen die Navigation etwas schwer fallen und auch die Texte sind je nach Darstellung etwas klein oder gar vollkommen aus dem Layout gerutscht.

  • Anzahl eingehende Links

Eine einfache Methode für Google ist es, Links zu zählen, die auf Ihre Webseite zielen. Je höher diese Zahl ist, desto grösser ist Ihre Chance weiter oben im Ranking aufzutauchen. Es dürfte also in Ihrem Interesse sein, dass Ihre Seite auf möglichst vielen aussagekräftigen Webseiten verlinkt ist.

Sind die bisher genannten Kriterien erfüllt, haben Sie eine gute Chance weit oben im Ranking aufzutauchen. Sie möchten aber gerne die Nummer 1 sein? Nun ja, dann gibt's da noch die Google-Werbung - namentlich AdWords. Mit Hilfe von AdWords können Sie auf bestimmte Suchwörter Ihre Seite an oberster Stelle positionieren. Sie bezahlen pro Klicks, was ziemlich schnell sehr teuer werden kann. Zudem bevorzugt AdWords Seiten, welche die oben genannten Kriterien erfüllen durch tiefere Preise für Klicks.

Alles in Allem ist es sicherlich wichtig Ihre Webseite technisch sorgfältig und professionell aufzubauen und anschliessend stets aktuell zu halten.


09.04.2015, Benjamin Bur